Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Zwischensumme: 0,00 €

Grosser Nachlass eines Obergefreiten im Infanterie Regiment 16.

Grosser Nachlass eines Obergefreiten im Infanterie Regiment 16.

Artnr.: 7456693

Verfügbarkeit: Auf Lager

450,00 €
Inkl. MwSt. Diese Ware unterliegt der Differenzbesteuerung. Daher wird die im Kaufpreis enthaltene Mehrwertsteuer in der Rechnung nicht gesondert ausgewiesen., zzgl. Versandkosten
Grosser Nachlass eines Obergefreiten im Infanterie Regiment 16 der 6. Kompanie.
Aus dem Wehrkreis X Oldenburg/ Bremen.
Bestehend aus 10 Urkunden/ Bestizzeugnisse/ Dokumente: Führungszeugniss bei der Entlassung aus dem Heer mit sehr guter Führung aus dem Jahr 1936 in Oldenburg.
Verleihungsurkunde zur Medaille des 1. Oktober 1938 Einmarsch in das Sudetenland, ausgestellt am 26. Januar 1940. Besitzzeugnis für das Verwundetenabzeichen in schwarz vom August 1941. Verleihungsurkunde zum Eisernen Kreuz 2. Klasse im November 1941. Besitzzeugnis für das Infanteriesturmabzeichen in silber im November 1941. Verleihungsurkunde zur Wintschlachtmedaille im Osten im Juli 1942. Besitzzeugnis für die Verleihung des Krimschildes mit Stempel-Unterschrift von Manstein im Dez. 1942.
Dann Urkunde zum Heldentod 30. Januar 1943 mit Unterschrift Oberstleutnant Haag. Dokument: Christus hat dem Tode die Macht genommen...., aus dem Kampf für Heimat, Volk und Vaterland vor sein Angesicht gerufen. Dokument: Zur immerwährenden Erinnerung... verstorben nach schwerer Verwundung auf der Krim.

Details

Grosser Nachlass eines Obergefreiten im Infanterie Regiment 16 der 6. Kompanie. Aus dem Wehrkreis X Oldenburg/ Bremen. Bestehend aus 10 Urkunden/ Bestizzeugnisse/ Dokumente: Führungszeugniss bei der Entlassung aus dem Heer mit sehr guter Führung aus dem Jahr 1936 in Oldenburg. Verleihungsurkunde zur Medaille des 1. Oktober 1938 Einmarsch in das Sudetenland, ausgestellt am 26. Januar 1940. Besitzzeugnis für das Verwundetenabzeichen in schwarz vom August 1941. Verleihungsurkunde zum Eisernen Kreuz 2. Klasse im November 1941. Besitzzeugnis für das Infanteriesturmabzeichen in silber im November 1941. Verleihungsurkunde zur Wintschlachtmedaille im Osten im Juli 1942. Besitzzeugnis für die Verleihung des Krimschildes mit Stempel-Unterschrift von Manstein im Dez. 1942. Dann Urkunde zum Heldentod 30. Januar 1943 mit Unterschrift Oberstleutnant Haag. Dokument: Christus hat dem Tode die Macht genommen...., aus dem Kampf für Heimat, Volk und Vaterland vor sein Angesicht gerufen. Dokument: Zur immerwährenden Erinnerung... verstorben nach schwerer Verwundung auf der Krim.

Zusatzinformation

Lieferzeit Keine Angabe